• Background Image

    Takeover: Die Feedbackrunden für alle Sweeker

    May 18, 2018

May 18, 2018

Takeover: Die Feedbackrunden für alle Sweeker

Feedbackrunden auf Sweek

In der Sweek Facebookgruppe gab es den Wunsch nach mehr als Werbung. Also wurden verschiedene Vorschläge gesammelt und es wurde über den Favoriten abgestimmt. So entstanden die Feedbackrunden, die wir euch hier näher vorstellen möchten. Jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen! Das ganze Projekt steckt noch in der Entwicklung und wir freuen uns, es mit euch weiterentwickeln zu können! Egal ob Teil eines Wettbewerbs oder nicht, alle sind willkommen!

Was wollen wir mit den Feedbackrunden erreichen?

Wir wollen einander helfen, besser zu werden. Dazu dienen die Feedbackrunden. In Paaren oder kleinen Gruppen geben wir uns gegenseitig konstruktive Kritik.

Wie ist der Ablauf?

Wer mitmachen möchte, meldet sich einfach über das Google Formular an, das ihr unter https://goo.gl/forms/KM5vdNucCDo5Qxjl2 findet. Dort werden wir euch unter anderem nach eurem Sweek-Usernamen fragen, der Geschichte, mit der ihr teilnehmen wollt und deren Genre. Außerdem wüssten wir gerne, welche Form von Feedback ihr wollt. Möchtet ihr jemanden, der liest und eine kurze Rückmeldung gibt oder wollt ihr eine ausführliche Bewertung? Vielleicht sogar inklusive Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung? Gebt einfach an, was ihr euch unter Feedback vorstellt. So können wir Sweeker mit ähnlichen Vorstellungen zusammenführen.

Ihr könnt euch mit jeder Geschichte anmelden, egal, ob Roman, Gedicht oder Kurzgeschichte. Je nach Länge wird die Gruppengröße festgelegt (Romane werden in Paaren gelesen, bei kürzeren Geschichten planen wir drei bis vier Sweeker pro Gruppe). Außerdem definiert die Länge der Geschichte die Frist, bis zu der ihr Feedback abgegeben haben sollt.

Was wird von euch erwartet?

Wer Feedback möchte, muss auch welches geben. In einem vorgeschriebenen Zeitraum, abhängig von der Länge der Geschichte, gebt ihr euch gegenseitig Feedback. Bei Geschichten bis 1.000 Wörtern habt ihr dafür zwei Tage Zeit. Bis 10.000 Wörter habt ihr vier Tage Zeit. Für weniger als 50.000 Worte eine Woche und bis 100.000 Wörter sind es zwei Wochen und so weiter. Natürlich versuchen wir ähnliche Längen zu paaren.

Das Feedback gebt ihr in Google Dokumenten, die wir für euch erstellen. Ihr bekommt nach eurer Anmeldung den entsprechenden Link zugesandt, um dort euer Feedback einzutragen. Auf diese Dokumente habt nur jeweils ihr (also die Gruppe) zugriff. Solltet ihr nichts dagegen haben, werden aber auch wir von der Organisation reinschauen können, um einen Überblick zu haben, ob die Fristen auch eingehalten werden.

Sollte ohne Absprache von einer Seite kein Feedback erfolgen, gebt uns einfach über feedbackrundensweek@gmail.com Bescheid, damit wir uns darum kümmern können. Bei mehrmaligem Missachten der Regeln erfolgt eine Disqualifikation der Aktion. Aber das wichtigste: habt Spaß! Vielleicht finden sich ja neue Schreibgefährten.

Aber was, wenn es keinen Partner gibt?

Alles kein Problem! Wir melden uns auf jeden Fall spätestens eine Woche nach der Anmeldung bei euch. Sollte sich kein Partner finden, finden wir zusammen eine Lösung. Allerdings ist die dann abhängig von Einzelfall.

 

Bei weiteren Fragen, Problemen oder Feedback zu den Feedbackrunden schreibt uns am besten einfach eine E-Mail an feedbackrundensweek@gmail.com.

 

Aber jetzt wünschen wir euch viel Spaß und hoffen auf zahlreiche Teilnahme und viel gutes Feedback!

 

Dieser Post im #sweekkeeperblog kommt von eurem SweekKeeper Laurus Larssen @Laurus_Larssen. Er schreibt gerne Fantasy, Kurzgeschichten und mehr. 

Du hast die Ankündigung des SweekKeeper Takeovers verpasst? Schau hier vorbei, um einen Überblick über die Autoren und die Themen zu bekommen!

1 Comment
  • Karamba, May 25, 2018 Antworten

    Ich finde die Idee echt super, aber was wäre zum Beispiel, wenn man dringend Feedback für eine Geschichte bräuchte, weil man sagen wir mal nicht feststellen kann warum die Sache noch nicht rund klingt, aber zu der Zeit keine Zeit hat, eine Geschichte der selben Länge innerhalb der gesetzten Frist zu lesen und ein Feedback zu verfassen? Wäre es dann möglich, anderweitige Lösungen zu finden?

    LG Karamba


Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar